Neu in Deutschland

Einwanderer

Wenn Sie sich in Deutschland dauerhaft niederlassen möchten, benötigen Sie zwingend eine Krankenversicherung. Für den Abschluss einer Krankenversicherung und für die Anmeldung bei den deutschen Behörden gibt es Fristen. Bitte nehmen Sie möglichst schnell mit mir Kontakt auf. Ich erkläre Ihnen, wie und wo und für welchen Preis Sie sich krankenversichern können.

 

Rückkehrer

Wenn Sie schon einmal in Deutschland bei einer gesetzlichen Versicherung versichert waren, muss sie die Krankenversicherung aufnehmen, wo Sie vor Ihrer Ausreise versichert waren. Der Beitrag kommt auf Ihren Status (Arbeitnehmer, Selbständiger, Freiberufler, ohne Einkommen…) an. Es gibt bei den gesetzlichen Versicherungen einen Tarif für Menschen ohne Einkommen. Bitte erkundigen Sie sich bei ihrer letzten Kasse.

Waren Sie privat krankenversichert und sind jetzt erst einmal ohne versicherungspflichtige Anstellung müssen Sie sich nun auch wieder privat versichern.  Ihre alte private Versicherung muss Sie zumindest im Basistarif versichern. Besser ist es allerdings, wenn Sie eine normale private Absicherung bekommen. Dafür benötigen Sie in der Regel ein ärztliches und zahnärztliches Attest.

 

Vor der Ausreise

Sie können vor ihrer Ausreise eine sogenannte Anwartschaftsversicherung bei der privaten Krankenversicherung abschließen. Das hat den Vorteil, dass sie ohne erneute Gesundheitsprüfung aufgenommen werden auch wenn sie in der Zwischenzeit erkrankt sind. Dabei wird zwischen einer großen Anwartschaft und einer kleinen Anwartschaft unterschieden. Die kleine Anwartschaft garantiert die Aufnahme in der Versicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung und eignet sich vor allem für Menschen die nur wenige Jahre überbrücken möchten.  Eine große Anwartschaft garantiert ihnen die Aufnahme in der Versicherung ohne erneute Gesundheitsfragen und zu dem Beitrag des Alters an dem die Anwartschaft geschlossen wurde. Diese Versicherung eignet sich für Menschen die längere Zeit überbrücken möchten.